Krankenkassen Blog

Vaillant BKK

Die Vaillant BKK gehört zu den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Ihre Ursprünge gehen auf das Jahr 1953 zurück, als für die Vaillant GmbH & Co. KG eine eigene Betriebskrankenkasse errichtet wurde. Am 01. September 1999 erfolgte die bundesweite Öffnung der Vaillant BKK-Partner für Gesundheit. Sechs Jahre später, am 01. Juli 2005, fusionierte die Vaillant BKK mit der BKK der Kölnischen Verlagsdruckerei GmbH (BKK KVD). Am 01. Januar 2010 fusionierte sie mit der Inovita BKK. Die Zentrale der Kasse befindet sich in Remscheid.

Die Hauptverwaltung der Vaillant BKK ist:
Vaillant BKK
Bahnhofstraße 15
42897 Remscheid

Zusatzbeitrag

„Die Finanzlage ist sehr gut. Einen Zusatzbeitrag schließen wir auf der Basis der positiven Zahlen bis 2013 aus.“ erläutert der Vorstandsvorsitzende Manfred Greupner. Damit schließt die Vaillant BKK an die vergangen Jahre an, in denen noch nie ein zusätzlicher Beitrag erhoben werden musste. Es werden von dieser Krankenkasse jedoch auch keine Beiträge ausgeschüttet. (PM der Vaillant BKK)

Infos zur Vaillant BKK
Die Vaillant BKK betreut und verwaltet insgesamt etwa 70.000 Kunden in den Geschäftsstellen in Remscheid, Hagen, Köln, Roding und Ellwangen. Die Mitarbeiter der Kasse sind optimal ausgebildet, um in Gesundheitsfragen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

Der Service für die Versicherten beinhaltet eine Telefonhotline sowie ein Webportal. Letzteres hält Informationen zu Gesundheitsthemen und Leistungen der Kasse bereit. Zudem besteht die Möglichkeit, Kontakt mit der Krankenkasse auszunehmen und Antragsformulare herunter zu laden.

Das Leistungsangebot umfasst den gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungsschutz. Dieser beinhaltet beispielsweise Augen- und Laserbehandlungen, Ernährungskurse, Psychotherapien, Homöopathie, künstliche Befruchtungen und Empfängnisverhütung.

Zur Erweiterung des Versicherungsschutzes können auch zusätzliche Programme und Tarife abgeschlossen werden. Die BKK Aktivwochen ermöglichen beispielsweise die Teilnahme an Gesundheitsprogrammen in ausgewählten Kurorten. Ein weiteres Programm zur gesundheitlichen Förderung ist „fitforwell“. Das Hausarztmodell der Vaillant BKK gewährleistet eine optimale Behandlung durch den Hausarzt und befreit zudem von der vierteljährlich anfallenden Praxisgebühr. => Übersicht zum Leistungsangebot

Wer weiterführende Informationen zu dieser Krankenkasse haben möchte, hat die Möglichkeit diese über ein Onlineformular anzufordern. =>Infos zur Vaillant BKK anfordern

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.7/10 (3 votes cast)
Vaillant BKK, 6.7 out of 10 based on 3 ratings

Über Redaktion

Kommentare

eine Antwort zu “Vaillant BKK”
  1. Guten Tag, lieber Krankenkassen- Blogger,
    vielen Dank über die Berichterstattung zur Vaillant BKK.
    Mittlerweile hat sich einiges getan, u.a. gibt es jetzt bei der Vaillant BKK ein Gesundheitskonto, bei dem jeder Kunde 300
    Euro für bestimmte Zusatzleistungen einsetzen kann.
    Wenn Sie Lust haben, schauen Sie doch mal rein:
    http://www.vaillant-bkk.de/content/gesundheitskonto-vaillant-bkk-300
    Guten Start in die Woche,
    freundliche Grüße
    Patrick Schiefer
    Vaillant BKK

Erheben Sie Einspruch

Sagen Sie, was Sie darüber denken ?
und ja, wenn Sie ein Bild mit Ihrem Kommentar zeigen wollen, benutzen Sie ein gravatar!

Sie müssen sein: angemeldet um einen Kommentar zu einem Eintrag zu verfassen.

  • Anzeige

  • Daten und Fakten