Krankenkassen Blog

Grüne wollen Bürgerversicherung – Reformkonzept beim Bundesparteitag angenommen

Auf dem Bundesparteitag der Grünen in Freiburg am 19. November sprachen sich die Delegierten für das Reformkonzept einer Grünen Bürgerversicherung aus.

Damit machen die Grünen die Gesundheitspolitik zum Top-Wahlkampfthema.

Das Reformmodell einer grünen Bürgerversicherung geht weit über das von SPD-Generalsekretärin Nahles kürzlich wieder ins Gespräch gebrachte sozialdemokratische Modell hinaus.  Im Gegensatz zum SPD-Konzept soll die PKV als Vollversicherung tatsächlich abgeschafft werden.

Eine wissenschaftliche Studie der Uni Bremen hatte ergeben, dass mit dem solidarischen Reformkonzept  der Beitragssatz  spürbar sinken könnte. Auf dem Parteitag wurde als Richtwert das Ziel von 12,5 Prozent verlautbart.

Zu den Chancen einer politischen Umsetzung zusammen mit der SPD in einer neugewählten Bundesregierung äußerte sich die grüne Gesundheitssprecherin Birgitt Bender in einem Interview.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Über Redaktion

Kommentare

eine Antwort zu “Grüne wollen Bürgerversicherung – Reformkonzept beim Bundesparteitag angenommen”
  1. Jannes sagt:

    Aber was genau passiert dann mit den Selbstndigen?
    Jannes

Erheben Sie Einspruch

Sagen Sie, was Sie darüber denken ?
und ja, wenn Sie ein Bild mit Ihrem Kommentar zeigen wollen, benutzen Sie ein gravatar!

Sie müssen sein: angemeldet um einen Kommentar zu einem Eintrag zu verfassen.

  • Anzeige

  • Daten und Fakten