Krankenkassen Blog

Krankengeld für Selbständige (Neuregelung ab August 2009)

Mit Einführung des Gesundheitsfonds wurde das Krankengeld für Selbständige abgeschafft. Im Gegenzug konnten die Krankenkassen einen Krankengeldtarif für Selbständige anbieten. Somit konnten sich die Selbständigen entweder über einen Wahltarif für Krankengeld in der GKV versichern und haben sich somit für 3 Jahre an eine Krankenkasse gebunden oder sie sicherten ihr Krankengeldrisiko über eine zum Teil kostspielige private Zusatzversicherung ab.

Diese Regelung soll ab August 2009 wieder Geschichte sein, da Krankengeld für Selbständige und Freiberufler wieder als Kassenleistung angeboten werden soll. Damit erhält dieser Personenkreis ab dem 43. Krankheitstag wieder Krankengeld und muss im Gegenzug dafür den allgemeinen Betragssatz von momentan 15.5 % (ab dem 01.07.2009 ist der allgemeine Beitragssatz 14,6%) zahlen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Über Redaktion

Kommentare

eine Antwort zu “Krankengeld für Selbständige (Neuregelung ab August 2009)”
  1. Jürgen sagt:

    Eigentlich war es doch absehbar, dass diese Regelung gekippt wird.

Erheben Sie Einspruch

Sagen Sie, was Sie darüber denken ?
und ja, wenn Sie ein Bild mit Ihrem Kommentar zeigen wollen, benutzen Sie ein gravatar!

Sie müssen sein: angemeldet um einen Kommentar zu einem Eintrag zu verfassen.

  • Anzeige

  • Daten und Fakten