Krankenkassen Blog

Wahltarif Selbstbehalt

Bei den Selbstbehalttarifen handelt es sich um Wahltarife, bei dem der Versichte einen Teil der Behandlungskosten in einer vorher vereinbarten Höhe selbst übernimmt. Im Gegenzug bekommt er von der Krankenkasse eine Prämie erstattet. Die Prämie ist jedoch geringer wie die selbst zu tragenden Behandlungskosten, sodass für den Versicherten ein Selbstzutragendes Risiko bleibt.

Einige Selbstbehalttarife (nur ein geringer Teil) sind nur in Verbindung mit einem Kostenerstattungstarif zu wählen. Beim Kostenerstattungstarif zahlen Sie zunächst die Behandlungskosten selbst und reichen dann die Rechnung bei ihrer Krankenkasse ein, diese erstattet dann einen Teil der Behandlungskosten.

Selbstbehalttarife sind geeignet für:

  • gesunde Versicherte, welche selten zum Arzt gehen

Selbstbehalttarife sind nicht geeignet für:

  • für Ältere Menschen, welche häufig zum Arzt gehen
  • chronisch Kranke

Bindungsfrist an den Selbstbehalttarif:

  • die Bindungsfrist beträgt 3 Jahre, in dieser Zeit ist kein Krankenkassenwechsel möglich (es besteht auch kein Sonderkündigungsrecht bei Erhebung eines Zusatzbeitrages)

Teilnahmebedingungen:

  • die Teilnahme an den Selbstbehalttarif ist schriftlich gegenüber der Krankenkasse zu erklären
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Über Redaktion

Erheben Sie Einspruch

Sagen Sie, was Sie darüber denken ?
und ja, wenn Sie ein Bild mit Ihrem Kommentar zeigen wollen, benutzen Sie ein gravatar!

Sie müssen sein: angemeldet um einen Kommentar zu einem Eintrag zu verfassen.

  • Anzeige

  • Daten und Fakten